Freitag, 19. Mai 2017

Vorkommen und Einsatz von Salicylaten (Serie, Teil 2)

mysalifree“ – was steckt eigentlich hinter dem Namen unserer BIO-Pflegelinie für sensible und allergiegefährdete Haut?

Ulrike Ischler, die Gründerin von mysalifree, muss aufgrund Ihrer Erkrankungen (Fibromyalgie, diverse Intoleranzen) eine Reihe an Inhaltsstoffen in Kosmetik meiden. Trotz umfassenden Recherchen fand sie keine Pflege, die frei war von Salicylaten und anderen reizenden Stoffen wie Duftstoffen, ätherischen Ölen, Lanolin etc. UND frei war von als gesundheitsschädlich diskutierten Stoffen wie Parabene, Mineralöle, PEG&PPG, Phatalate, Sulfate u.v.m.
So entstand mysalifree - die einzige biozertifizierte Pflegelinie, die konsequent frei ist von den oben genannten Reizstoffen und garantiert frei ist von Salicylaten.
mysalifree arbeitet mit Getreide- und Kräuterölen, reinen Fetten und Wachsen aus biologischem Anbau. In allen Produkten ist das besonders gut pflegende und verträgliche BIO-Reiskeimöl enthalten.

In diesem und den folgenden BLOG-Beiträgen widmen wir uns dem Thema Salicylate: viele Menschen haben damit Probleme, in der Medizin wird das aber leider nicht richtig wahrgenommen.
  1. Beitrag: was sind Salicylate
  2. Beitrag Vorkommen und Einsatz von Salicylsäure
  3. Beitrag: Salicylate in Kosmetik, mysalifree
  4. Beitrag: Salicylatintoleranz, Samter Trias
  5. Beitrag: Fibromyalgie und Salicylate
Für Personen, die Salicylate meiden müssen (bei Salicylat-Sensitivität, Samter Trias, bei Fibromyalgie und deren Therapie mit Guaifenesin) ist es wichtig zu wissen, worin Salicylate enthalten sind.
Zu beachten ist, dass Salicylat-Sensitive in erster Linie Salicylate in Lebensmitteln, von Fibromyalgie Betroffene Salicylate in Kosmetik streng vermeiden müssen.

In Lebensmitteln (vor allem in Gemüse, Obst und Gewürzen), in Medikamenten und Kosmetik sind Salicylate enthalten.

Salicylathaltige Nahrungsmittel

Obst, Gemüse, Gewürze
Da es unmöglich ist, Salicylate völlig aus seinem Leben zu verbannen, sollten Sie darauf achten, die Menge, die Sie Ihrem Körper zuführen, möglichst gering zu halten.

Welche Lebensmittel wie viel Salicylat enthalten entnehmen Sie bitte folgenden Links:
http://aerzte.freepage.de/cgi-bin/feets/…salicylate.html
SIT_DrJuergenEichholz

Acetylsalicylsäure in Medikamenten

Acetylsalicylsäure ist einer der am längsten medizinisch verwendeten Wirkstoffe und ein wichtiger Bestandteil von Medikamenten (gegen Schmerzen, Rheuma, zur Prophylaxe des Herzinfarktes, Kontrastmittel, Lokalanästhetika, Muskelrelaxantien).

Acetylsalicylsäure
Diese Präparate sind bei Salicylatintoleranz, Samter Trias und Fibromyalgie unter Guaifenesintherapie unbedingt zu meiden, ebenso wie in der Aknetherapie eingesetzte Lösungen und salicylathältige Pflaster zur Behandlung von Hornhaut, Hühneraugen und Warzen, da die Salicylsäure durch die Haut vom Körper aufgenommen werden kann.

In Medikamenten sind deutlich höhere Konzentrationen an Salicylaten enthalten als in Nahrungsmitteln: z.B. entspricht die Salicylsäure-Menge einer Tablette Aspirin 10kg roten Johannisbeeren.

http://www.mein-allergie-portal.com/allergie-wiki/55-ass-intoleranz-syndrom.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Salicylsäure

Salicylate in Kosmetik

In Form von Extrakten, Ölen, Gelen, Essenzen werden Salicylate aufgrund ihrer antibakteriellen Wirkung in Kosmetik sehr häufig als Konservierungsmittel eingesetzt.
Lies dazu mehr in unserem nächsten BLOG-Beitrag „Salicylate in Kosmetik“.

Bei mysalifree Healthcare BIO-Kosmetik achten wir ganz bewußt auf Salicylatfreiheit, vermeiden aber auch andere Allergene (z.B. Farbstoffe, Duftstoffe, Lanolin...) und als gesundheitsschädlich diskutierte Inhaltsstoffe wie Parabene, Mineralöle, Sulfate u.v.m.
Dieser Anspruch macht uns weltweit einzigartig.

Dieser Beitrag ersetzt in keinem Fall eine individuelle ärztliche Beratung oder Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch keinesfalls die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.

fotocredit: fotalia.com, Zerbor

zu unserem Shop




Freitag, 12. Mai 2017

Was sind Salicylate? (Serie, Teil 1)

mysalifree“ – was steckt eigentlich hinter dem Namen unserer BIO-Pflegelinie für sensible und allergiegefährdete Haut?

Ulrike Ischler, die Gründerin von mysalifree, muss aufgrund Ihrer Erkrankungen (Fibromyalgie, diverse Intoleranzen) eine Reihe an Inhaltsstoffen in Kosmetik meiden. Trotz umfassenden Recherchen fand sie keine Pflege, die frei war von Salicylaten und anderen reizenden Stoffen wie Duftstoffen, ätherischen Ölen, Lanolin etc. UND frei war von als gesundheitsschädlich diskutierten Stoffen wie Parabene, Mineralöle, PEG&PPG, Phatalate, Sulfate u.v.m.
So entstand mysalifree - die einzige biozertifizierte Pflegelinie, die konsequent frei ist von den oben genannten Reizstoffen und garantiert frei ist von Salicylaten.
mysalifree arbeitet mit Getreide- und Kräuterölen, reinen Fetten und Wachsen aus biologischem Anbau. In allen Produkten ist das besonders gut pflegende und verträgliche BIO-Reiskeimöl enthalten.

In diesem und den folgenden BLOG-Beiträgen widmen wir uns dem Thema Salicylate: viele Menschen haben damit Probleme, in der Medizin wird das aber leider nicht richtig wahrgenommen.
  1. Beitrag: was sind Salicylate
  2. Beitrag Vorkommen und Einsatz von Salicylsäure
  3. Beitrag: Salicylate in Kosmetik, mysalifree
  4. Beitrag: Salicylatintoleranz, Samter Trias
  5. Beitrag: Fibromyalgie und Salicylate
Salicylate sind die Salze der Salicylsäure und kommen in ätherischen Ölen, in Blättern, Blüten, Stängeln, Samen, Früchten und Wurzeln vieler Pflanzen in ganz unterschiedlicher Konzentration vor; die Pflanzen wehren damit Krankheitserreger ab.

Im Körper werden Salicylate zu Salicylsäure umgewandelt.
Salicylsäure ist ein chemischer Stoff und besteht aus farb- und geruchlosen, kratzend süß-säuerlich schmeckende Kristallen mit unangenehmem Nachgeschmack.


Bezeichnungen für Salicylsäure, Salicylat, salicylic acid

  • 2-Hydroxy­benzencarbonsäure
  • 2-Hydroxy­benzoesäure
  • ortho-Hydroxybenzoesäure
  • o-Hydroxybenzoesäure
  • beta-Hydroxy­benzoesäure
  • ß-Hydroxybenzoesäure
  • Spirsäure
  • Spiroylsäure

In Lebensmitteln (vor allem in Gemüse, Obst und Gewürzen), in Medikamenten und Kosmetik sind Salicylate enthalten. Lies mehr dazu in unserem nächsten Beitrag „Vorkommen und Einsatz von Salicylsäure“.

fotocredit: fotalia.com, H. Brauer

zu unserem Shop


Donnerstag, 4. Mai 2017

5 Euro Gutschein zum Muttertag

Am Sonntag, dem 14. Mai 2017 ist Muttertag. Wer sich oder anderen eine Freude mit verträglichen Bio-Pflegeprodukten für sensible, allergiegefährdete Haut machen möchte, kann dies in unserem Shop tun und erhält dafür einen 5 Euro Gutschein (für alle mysalifree-Produkte, ausgenommen rabattierte Ware, Mindestbestellwert 40 Euro ).

5 Euro Gutschein


DER GUTSCHEINCODE LAUTET: Muttertag2017


fotocredit: fotalia, Janina Dierks


zu unserem Shop