Mittwoch, 18. Januar 2017

Was bedeutet TTIP für Kosmetikprodukte in der EU?


Bezüglich der Inhaltsstoffe in Kosmetika gilt in der Europäischen Union: eine Substanz kann verboten werden, wenn hinreichender Verdacht auf gesundheitsschädliche Wirkung besteht. In den USA ist das jedoch völlig anders! Die Unternehmen können eigentlich alles verwenden, solange nicht bewiesen ist, dass ein Stoff bedenklich ist, wie z.B. Blei in Lippenstift (siehe BUND). Aufgrund der dortigen Gesetzeslage reicht ein Verdacht allein also nicht aus, um Inhaltsstoffe zu verbieten. So kommt es, dass in der EU mehr als 1300 Chemikalien in Kosmetika verboten sind, in den USA aber lediglich 11!! Solche Kosmetikprodukte mit zahlreichen bedenklichen Inhaltsstoffen würden durch TTIP den europäischen Markt überschwemmen, und das auch noch ohne Verpflichtung zur Kennzeichnung. Durch TTIP würde also das vorsorgende Prinzip, das die EU z.B. bei hormonell wirksamen Stoffen anwendet, ausgehebelt.

Ebenso bedenklich ist der Aspekt des Tierschutzes. Seit 2009 sind Tierversuche in der EU verboten (für Inhaltsstoffe und für das Endprodukt), in den USA sind Tierversuche nach wie vor erlaubt und gehören zum Standard.

Bei mysalifree vermeiden wir neben potentiell allergenen Inhaltsstoffen (Duftstoffe, Farbstoffe, ätherische Öle usw.) auch konsequent bedenkliche Inhaltsstoffe (Parabene, Mineralöle, Silikone, Sulfate u.v.m.). Unsere Biozertifizierung nach höchstem Standard garantiert, dass mindestens 95% der landwirtschaftlichen Inhaltsstoffe aus kbA stammen.

zu unserem Shop




Dienstag, 10. Januar 2017

Interview über Hautgesundheit | Unverträglichkeiten | salicylatfreie Kosmetik | Biozertifizierung

Ulrike im Interview mit Doro Rund, einer an Neurodermitis leidenden Biologin und
Gesundheits-Bloggerin.

Ulrike hat mysalifree aufgrund ihrer eigenen Betroffenheit (Fibromyalgie, diverse Unverträglichkeiten und Allergien) entwickelt. Sie muss u.a. strikt Salicylate meiden - daher geht es in diesem Gespräch auch um Salicylate, Salicylatintoleranz, Samter Trias ....

Weitere Themen sind u.a.:  was bedeutet "dermatologisch getestet"? Wie ist das mit den verschiedenen Labeln der Biozertifizierung von Kosmetik? Was versteht man unter Halal-Kosmetik? Warum sind  Konservierungsstoffe nötig? Thema "Hautgesundheit": warum ist eine gesunde Hautbarriere auch für den gesamten Körper relevant?

Wir sollten uns bewußt sein, dass unsere Haut als größtes Sinnesorgan wichtige Funktionen (Immunfunktion: eine gesunde Hautbarriere schützt Bakterien, Allergene etc. vor dem Eindringen in den Körper; Ausscheidungsfunktion, Temperaturregelungsfunktion etc.) erfüllt.
Genau wie bei der Ernährung sollten wir auch hier auf hochwertige Produkte ohne  belastende Inhaltsstoffe achten!




Doro Rund berichtet auf ihrem Blog über Neurodermitis, Ernährung, Histaminintoleranz uvm.
Hier geht's zum Originalbeitrag.


zu unserem Shop




Dienstag, 13. Dezember 2016

Naturkosmetik-Bloggerinnen berichten

Heute: „lovingfair“ über Lippenbalsam, Pflegeöl, Gesichtscreme und Augenbalsam

Im Sommer wurden mir freundlicherweise vier mysalifree-Produkte zum Testen zur Verfügung gestellt, die ich seitdem verwende. Die Marke mysalifree verzichtet nicht nur auf die typisch umstrittenen Inhaltsstoffe wie Parabene, Paraffine, Silikone, Sulfate, PEG & PPG, sondern auch auf Duftstoffe und ätherische Öle sowie auf Wollwachs, Propolis und Salicylate. Lediglich der Augenbalsam enthält einen kleinen Anteil Rosmarinöl (0,06% von 15ml), was möglicherweise Reizungen hervorrufen kann. Mehr dazu könnt ihr auf der sehr übersichtlichen und informativen Webseite von Mysalifree nachlesen. Ich bin wirklich sehr begeistert von diesem Webangebot, da ich hier als Kunde alles finde, was ich brauche. Alle Produkte sind übrigens biozertifiziert.

mysalifree Pflegeprodukte für das Gesicht
Ich selbst habe keine ärztlich bestätigten Allergien, jedoch Probleme mit Neurodermitis und/oder Psoriasis. Ausserdem extrem trockene und juckende Haut, vor allem an den Armen und Schienbeinen (teilweise ausgelöst durch bestimmte Produkte und Rasieren). Leider weiß ich nicht, ob und auf welche Inhaltsstoffe ich genau reagiere (trotz eines Allergietests). Durch viel Ausprobieren stelle ich fest, was nicht funktioniert. Meine sensible Gesichtshaut ist sehr ölig. Ich reagiere auf viele Produkte mit Unreinheiten und Rötungen. Deshalb versuche ich inzwischen, möglichst auf allergieauslösende und reizende Stoffe in meinen Pflegeprodukten zu verzichten.

Nun zu den getesteten Produkten. Da keine Duftstoffe enthalten sind, sind alle mysalifree-Produkte mehr oder weniger geruchsneutral (ein bisschen vom Reiskeimöl ist vielleicht zu riechen). Die Verpackung empfinde ich als sehr hochwertig. Der Lippenpflegestift ist sehr stabil. Er bricht nicht, auch wenn man ihn versehentlich weiter herausdreht (hatte da letztens erst so einen Fall). Die Pumpflakons des Öls und der Cremes funktionieren einwandfrei. Man kann sparsam dosieren, bekommt aber, wenn man möchte, auch leicht mehr aus der Verpackung.

Bio-Lippenbalsam – 5ml – 9 Euro 

 

reizarmer Lippenbalsam ohne allergieauslösende Stoffe


Es ist gar nicht so einfach, einen Lippenbalsamstift ohne allergieauslösende Stoffe im Naturkosmetik-Bereich zu finden. Meist enthalten diese ätherische Öle und kommen für viele deshalb nicht in Frage. Der Lippenbalsam von mysalifree liegt ganz leicht auf den Lippen, eher wachsig als fettig. So eignet er sich auch hervorragend als Untergrund für den Lippenstift. Im Sommer fand ich die Pflegewirkung wirklich ausreichend. Im Herbst/Winter bei trockenen Lippen möchte ich mir gern etwas Fettigeres auftragen. Auf jeden Fall ist der Lippenbalsam eine Bereicherung, wenn man auch bei den Lippen auf Duftstoffe verzichten will oder muss.

Inhaltsstoffe:
ZEA MAYS OIL (Maiskeimöl)*, CERA ALBA (Bienenwachs)*, THEOBROMA CACAO SEED BUTTER (Kakaobutter)*, ORYZA SATIVA BRAN OIL (Reiskeimöl)*, TOCOPHEROL (natürliches Vitamin E), GLYCINE SOJA OIL (Sojabohnenöl)


Bio-Reiskeim-Pflegeöl – 30ml – 23 Euro – vegan

 

Pflegeöl für gereizte Haut

 

Ich verwende meist reine Öle (keine Mischungen) für Körper- und Haarpflege, als Kur im Gesicht, zum Abschminken oder in der Badewanne, da ich Öle sehr mag. Das mysalifree Pflegeöl zieht zwar schnell ein, im Sommer ist es mir aber als Tagespflege zuviel gewesen. Deshalb nutzte ich es ab und zu im Gesicht als Nachtpflege (wie eine Maske). Am nächsten Morgen wachte ich mit glatter und gut durchgefeuchteter Haut auf! Eher durch Zufall entdeckte ich das Öl als perfektes Pflegeprodukt für meine trockenen und strapazierten Schienbeine, was den Juckreiz sehr lindert. Ruckzuck habe ich dadurch glatte und gepflegte Schienbeine.

Inhaltsstoffe:
ZEA MAYS OIL (Maiskeimöl)*, ORYZA SATIVA BRAN OIL (Reiskeimöl)*, TOCOPHEROL (natürliches Vitamin E), GLYCINE SOJA OIL (Sojabohnenöl)


Bio-Gesichtscreme für den Tag – 50ml – 34 Euro – vegan

 
Creme für Neurodermitis

 

Da mir meist jede Creme zu reichhaltig ist und meine Haut schnell anfängt zu glänzen war ich anfangs sehr skeptisch. Auf Nachfrage erfuhr ich aber, dass die Creme auch für Mischhaut geeignet ist. Das ist sie definitiv, denn sie ist sehr leicht. In den warmen Sommermonaten nutzte ich die Creme vorerst nicht täglich. Stattdessen hörte ich auf meine Haut und trug sie auf, sobald ich leichte Spannungen nach der Gesichtsreinigung spürte oder trockene Stellen bemerkte. Dadurch fühlte sich die Haut wieder jeden Tag gut durchgefeuchtet an, was vorher etwas verloren gegangen war. Jetzt in den kalten Monaten trage ich die Creme fast jeden Tag auf, weil meine Haut viel trockener geworden ist. Sie zieht schnell ein und pflegt gut. Nachmittags glänzt meine Haut zwar wieder etwas mehr als ohne Creme, aber es ist deutlich besser als mit anderen Cremes. Dann verwende ich einfach Blotting Paper. Habe ich Mineral-Foundation über die Creme getragen, schiebt sich der Zeitpunkt noch ein wenig nach hinten raus. Für mich ist die Mysalifree-Gesichtscreme seit meiner Umstellung auf Naturkosmetik tatsächlich die beste Option und somit eine echte Überraschung.

Inhaltsstoffe:
AQUA (Wasser aus den Hohen Tauern), GLYCERIN (rein pflanzliches Glyzerin)*, ORYZA SATIVA BRAN OIL (Reiskeimöl)*, BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER (Sheabutter)*, POLYGLYCERYL-3 DICITRATE/STEARATE, CETYL ALCOHOL (Fettalkohol), STEARYL ALCOHOL (Fettalkohol), CAPRYLOYL GLYCERIN/SEBACIC ACID COPOLYMER, DIHEPTYL SUCCINATE (Bernsteinsäure-Derivat), XANTHAN GUM, TOCOPHEROL (natürliches Vitamin E), LACTIC ACID (pflanzliche Milchsäure), SODIUM BENZOATE (Natrium Benzoat=Konservierungsmittel), GLYCINE SOJA OIL (Sojabohnenöl), POTASSIUM SORBATE (Kalium Sorbat), ORYZA SATIVA BRAN EXTRACT (Reiskleieextrakt)*

Bio-Augenbalsam – 15ml – 22,50 Euro – vegan

 

Augencreme für sensible Haut


Bisher habe ich nur 2x eine Creme für meine Augen probiert. Ansonsten verwende ich einfach meine Gesichtscreme, weil das für mich ausreicht. Mit der Zeit macht es aber auch bei mir Sinn, für den Augenbereich eine spezielle Creme zu verwenden. Sie darf nur nicht zu fetthaltig sein und muss schnell einziehen. Da ist der Augenbalsam von Mysalifree ziemlich perfekt. Im Vergleich zur Gesichtscreme ist er etwas dickflüssiger und sahniger, zieht aber wunderbar ein. Auch tagsüber kann ich ihn gut verwenden. Lidschatten und Eyeliner lassen sich anschließend problemlos auftragen und bleiben an ihrem Platz.

Inhaltsstoffe:
AQUA (Wasser aus den Hohen Tauern), GLYCERIN* (rein pflanzliches Glyzerin), ORYZA SATIVA BRAN OIL (Reiskleieöl)*, POLYGLYCERYL-3 DICITRATE/STEARATE, STEARYL ALCOHOL (pflanzlicher Fettalkohol), BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER (Shea Butter)* CETYL ALCOHOL (pflanzlicher Fettalkohol), MANGIFERA INDICA SEED OIL (Mangobutter)*, CAPRYLOYL GLYCERIN/SEBACIC ACID COPOLYMER, DIHEPTYL SUCCINATE, BORAGO OFFICINALIS SEED OIL (Borretschsamen Extrakt, CO2 extrahiert)*, OENOTHERA BIENNIS SEED EXTRACT (Nachtkerzensamen Extrakt,CO2 extrahiert)*, PANICUM MILIACEUM SEED EXTRACT (Hirsesamen Extrakt, CO2 extrahiert)*, PUNICA GRANATUM SEED EXTRACT (Granatapfelsamen Extrakt,CO2 extrahiert)*, XANTHAN GUM, TOCOPHEROL (natürliches Vitamin E), LACTIC ACID (pflanzliche Milchsäure), SODIUM BENZOATE (Natrium Benzoat=Konservierungsmittel=, GLYCINE SOJA OIL (Sojaöl), POTASSIUM SORBATE (Kaliumsorbat), COFFEA ARABICA SEED EXTRACT (Kaffee Extrakt,CO2 extrahiert)*, ORYZA SATIVA BRAN EXTRACT (Reis Extrakt)*, CUCURBITA PEPO SEED EXTRACT (Kürbiskern Extrakt,CO2 extrahiert)* ROSMARINUS OFFICINALIS LEAF EXTRACT (Rosmarin Extrakt,CO2 extrahiert)*

Mit allen vier Produkten bin ich sehr zufrieden. Besonders angetan bin ich von der Tagescreme für das Gesicht und von dem Augenbalsam. Beide sind sehr leicht, mild und trotzdem pflegend. Unangenehme Trockenheit und Spannungen sowie gröbere Unreinheiten sind nun verschwunden. Meine Haut war nicht irritiert, es sind keine neuen Probleme entstanden. Ich habe natürlich keine komplett andere Haut bekommen, aber sie ist wieder im Gleichgewicht.

Hier geht es zum Originalbeitrag

zu unserem verträglichen, reizarmen Produkten




Bildquelle: http://lovingfair.de

Montag, 5. Dezember 2016

Pflege ohne Duftstoffe

Immer mehr Menschen reagieren auf Duftstoffe sensibel. Inzwischen gelten Duftstoffe zusammen mit Nickel als das häufigste Kontaktallergen. Eine für das Umweltbundesamt durchgeführte Studie ergab, dass es in Deutschland eine halbe Million Duftstoffallergiker gibt! Anlass für uns, nach unserem bereits 2015 erschienenem Blogbeitrag erneut auf die Problematik aufmerksam zu machen.

Duftstoffe
Duftstoffe zählen zu den häufigsten Kontaktallergenen

Reaktionen der Haut auf Kontaktallergene wie Duftstoffe sind z.B. Quaddeln, Entzündungen, Ekzeme, Rötungen oder auch nässende Bläschen. Zur Vermeidung dieser Symptome empfehlen wir, Parfum ins Haar zu sprühen oder auf den Kragenrand, Tuch, Schal zu geben (Vorsicht vor Fleckenbildung). Der beste Schutz ist aber, auf duftstoffhaltige Produkte zu verzichten. Wichtig: auch keine Produkte mit ätherischen Ölen verwenden, denn selbst diese können Reaktionen auslösen!

All unsere Produkte sind frei von Duftstoffen, ätherischen Ölen, Alkohol und anderen potentiell reizauslösenden Stoffen.

mysalifree Produkte wurden von dem unabhängigen Institut Derma Consult GmbH Berlin an einer Probandengruppe getestet. Alle Probanden beendeten die Studie, bei keinem traten in irgendeiner Form Reaktionen auf eines der mysalifree Produkte auf.

Kann ich die mysalifree-Produkte ohne Duftstoffe und ätherische Öle testen?

Unsere Biokosmetik besitzt aufgrund der natürlichen Inhaltsstoffe und milden Konservierungsstoffe eine begrenzte Haltbarkeit, aus diesem Grund können wir keine regulären Musterpackungen anbieten. Auf Wunsch senden wir Ihnen jedoch frisch abgefüllte Mustertiegel unserer Produkte kostenlos zu. Senden Sie einfach eine Mail an office@mysalifree.com und teilen Sie uns mit, welche Produkte sie gerne testen würden.


zu unserem Shop



Bildquelle: fotalia, ALDECAstudio

Dienstag, 29. November 2016

Bank für Gemeinwohl - wir gründen eine ethische Bank!



mysalifree bietet hochwertige, ehrliche, nachhaltige Bio-Produkte.
Beste Qualität, Ethik, Achtsamkeit gegenüber Mensch, Tier und Umwelt ist uns wichtig. Bei allen unseren Partnern achten wir sehr auf eine entsprechende Einstellung.

Von einem Finanzinstitut würden wir „sauberes“ Geld für unsere sauberen Produkte erwarten. In der Bank für Gemeinwohl haben wir diesen Partner gefunden – deshalb ist mysalifree Mitgründer seit Beginn dieses engagierten Projekts.

Mit der Bank für Gemeinwohl soll ein Wandel in der Finanzwelt angekurbelt werden: Geld soll wieder für die Menschen zur Verfügung stehen und nicht umgekehrt. 2014 wurde eine Genossenschaft gegründet, ab € 200,- ist man als Gründer und Genossenschafter dabei. Insgesamt werden für die Banklizenz € 6 Mio. benötigt, über € 3 Mio. wurden bereits eingebracht.
Dieses Projekt stößt nicht nur bei uns auf große Begeisterung.
Mach doch mit beim Gründen einer ethischen Bank!

zu unserem Shop




Dienstag, 22. November 2016

himmlische Geschenke!

Der erste Advent steht vor der Tür und und wir freuen uns auf ein gemütliches Beisammensitzen in der warmen Stube, auf Kerzenschein und Weihnachtsduft.Hast du schon alle Weihnachtsgeschenke besorgt oder suchst du noch nach Ideen, wie du deinen Lieben eine Freude machen kannst? Wie wär's mit einem Beitrag zum höchsten menschlichen Gut, unserer Gesundheit? Dann bist du bei uns richtig.

Unsere Geschenke an Dich: ein Weihnachtsgutschein in Höhe von € 10,- und unsere zwei Weihnachtspackerln zu himmlischen Preisen.

ENGERL-PAKET 5-teilig

Alles BIO: Tages-, Nachtcreme, Pflegeöl, Augen- und Lippenbalsam. Bio-Öle, Sheabutter, Granatapfelsamenöl,  Vitamin E und viele andere hochwertige Inhaltsstoffe für rundum herrlich gepflegte Winterhaut.

ZUM FESTTAGSPREIS
€ 99,- statt € 114,50
(Bestellung bis 05.12.2016)




WEIHNACHTSPACKERL 3-teilig

Alles BIO: Nachtcreme, Pflegeöl und Lippenbalsam.
es schützt und pflegt dein Gesicht bei Kälte, Wind und trockener Heizungsluft.
Mit Bio-Ölen, Bienenwachs und Kakaobutter.

ZUM FESTTAGSPREIS
€ 59,- statt € 67,50
(Bestellung bis 05.12.2016)




WEIHNACHTSGUTSCHEIN


wähle aus unserem gesamten Pflegesortiment (Shampoo, Duschgel ausgenommen).
Bei einer Bestellsumme über € 75,- legen wir deinem Paket einen Gutschein über
€ 10,- für deinen nächsten Einkauf bei.

Gültig bei Bestellungen ab 18.11.2016 bis 05.12.2016 (gilt nicht für Aktionsware).

zu unserem Shop

Sonntag, 13. November 2016

Weltdiabetestag 14.November 2016

Das Thema des diesjährigen Weltdiabetestages am 14. November 2016 heißt "Augen auf den Diabetes" und bezieht sich auf die Diagnostik. Die frühzeitige Erkennung des Diabetes ist enorm wichtig, um rechtzeitig auf Folgeschäden zu reagieren.
Es ist erschreckend zu lesen, dass 2015 weltweit 415 Millionen an Diabetes erkrankte Personen erfasst wurden.























Neben Folgeerkrankungen wie Sehstörungen, Gefäßschäden, Nervenschäden, Nierenversagen usw. kommt es beim Diabetes auch häufig zu Barrierestörungen der Haut. In unseren Blogartikeln "die Haut bei Diabetes" und "mysalifree bei Diabetes" sind wir bereits ausführlich darauf eingegangen. Mit unserem Focus auf die Hautgesundheit bei diabetischer Haut leisten wir somit einen kleinen Beitrag zum Weltdiabetestag 2016.

Als Diabetiker kann man die barrieregestörte Haut mit folgenden Tipps unterstützen:
  • ausreichend trinken, um den Körper und die Haut mit genügend Flüssigkeit zu versorgen
  • gesunde Ernährung
  • Stress, Rauchen und zu starke Sonnenbäder vermeiden
  • langes Baden vermeiden um die Haut zu schonen, besser ist kurzes Duschen
  • die Haut danach gut und sanft abtrocknen, besonders in den Hautfalten
  • unbedingt im Anschluß eincremen, da Wasser die Haut austrocknet
  • feuchtigkeitsspendende, milde Pflege-und Reinigungsprodukte ohne reizende Inhaltsstoffe verwenden
  • Kleidung mit hohem Naturfaseranteil verwenden
Alle mysalifree Produkte sind durch ihre wertvollen Inhaltsstoffe besonders für irritierte und geschädigte Haut wie z.B. Diabetikerhaut geeignet und frei von reizenden Inhaltsstoffen.

zu unserem Shop





Quelle:
https://weltdiabetestag.de/